Animationen mit PowerPoint

daniell-element

Kleine Animationen zur schematischen Verdeutlichung von z.B. chemischen oder physikalischen Prozessen lassen sich einfach mit MS Powerpoint erstellen. Voraussetzung dafür ist, dass sich die bewegten Elemente durch Animationen darstellen lassen. Dafür müssen sie in einzelne Bewegungsschritte zerlegbar sein, die dann mit Hilfe der Animationsfunktion hintereinander automatisch “abgespielt” werden können. Komplexe Muster wie spiralförmige Bewegungen oder unterschiedliche Geschwindigkeiten innerhalb einer linearen Bewegung sind nur schwer möglich.

Wichtig ist, dass alle Animationen auf einer Folie stattfinden, damit diese nachher mit einem Screenrecorder abgefilmt werden können. Hier wurde beispielhaft der Elektronenfluss in einem Daniell-Element dargestellt. Aufgezeichnet wurde die Animation mit Camtasia.

 

Kommentare sind geschlossen.