Livestream-Vorlesungen mit Adobe Connect

Adobe Connect ermöglicht es, Vorlesungen oder Seminare live im Internet zu streamen und so den Zuhörern die Möglichkeit zu geben, von überall an der Veranstaltung teilzunehmen. Neben dem Livestream mit Ton und Bild haben Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch die Möglichkeit, dem Vortragenden über einen Chat während der Veranstaltung Fragen zu stellen.

Um den Adobe Connect Livestream sehen zu können, benötigen die Studierenden lediglich ein Browser mit einem Flash Plugin, es muss keine weitere Software installiert werden. Für mobile Endgeräte (iOS, Android, BlackBerry) gibt es entsprechende Apps. Die URL zum Livestream kann z.B. über ISIS2/Moodle oder per E-Mail an die Studierenden verteilt werden.

Für den Streamanbieter wird folgendes Equipment benötigt:

  • Adobe Connect Server (siehe auch: Nutzung von Adobe Connect an der TU)
  • Laptop oder Desktoprechner für die Aufnahme
  • Mikrofon (ggf. externe Soundkarte)
  • Webcam
  • zuverlässige Internetverbindung

Auch hier reicht ein Browser mit entsprechendem Flash Plugin. Damit die richtigen Geräte (Mikrofon und Webcam) übertragen werden, sind folgende Einstellungen zu beachten: Adobe Connect verwendet Flash und somit auch die Webcam und das Mikrofon, welche in den Flash-Einstellungen hinterlegt sind. Falls der verwendete Computer über mehrere Webcams verfügt (z.B. Laptop mit eingebauter Webcam) ist es empfehlenswert, die nicht verwendeten zu deinstallieren, damit das Standardgerät sich nicht ändern kann. Das Mikrofon, welches Adobe Connect über Flash bezieht, ist standardgemäß das im Betriebssystem festgelegte Standardmikrofon. Wird eine externe Soundkarte verwendet, welche vom Computer an- und abgesteckt wird, können diese Standarddefinitionen sich verstellen, was zu einer falschen oder fehlenden Tonübertragung führen kann. Dieses Problem kann bei einem Windows-Aufnahmelaptop mit einem Skript gelöst werden, welches vor jedem Livestream die Windows-Standardgeräte für Ton auf die gewünschten Geräte zurücksetzt. Falls Sie Interesse an einem solchen Skript haben, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Adobe Connect ist sowohl für den/die Vortragende/n und als auch den oder die Nutzer/in leicht zu bedienen. Der Vortragende muss lediglich den Computer anschalten, das Mikrofon und die Webcam (ggf. Stromversorgung und LAN-Kabel) anschließen, (falls nötig) ein Skript ausführen und anschließend  mit seinem Browser auf die für ihn bereitgestellte Adobe Connect-Seite gehen. Über die Weboberfläche können dann vortragspezifische Einstellungen vorgenommen und der Stream gestartet werden.

Das benötigte Equipment ist klein und kompakt und muss nicht stationär aufgebaut bleiben. Verwendet man einen Laptop, kann das komplette Equipment in einer Tasche verstaut werden. Dank des simplen Aufbaus kann das System schnell aufgebaut und eingesetzt werden. Farbkodierungen der Stecker und Buchsen vereinfachen den Aufbau weiter und ermöglichen auch für Unerfahrene des Systems eine leichte Bedienung.

Kommentare sind geschlossen.