Vortrag: Urheberrecht im E-Learning

Bei der Erstellung von E-Learning-Materialien ist es heutzutage durch die Vielfalt der im Internet zu findenden Abbildungen, Fotos, Dokumente, Videos, Audiodateien usw. vergleichsweise einfach, Inhalte anschaulich darzustellen ohne das Rad neu erfinden zu müssen. Dabei werden jedoch oft Werke Dritter benutzt, die urheberrechtlich geschützt sind. Vor der Verwendung solcher Inhalte sollte daher sicher gestellt werden, dass diese im jeweiligen Kontext auch eingesetzt werden dürfen.

Welche Werke wann und wie geschützt sind, erklärte Ass. jur. Jan Hansen vom Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz Center httc e.V. in seinem Vortrag “Die Juristen sind so blöd! Warum das Urheberrecht so ist wie es ist.” am 24.02.2014 an der TU Berlin.

[customIndent]

Ass. jur. Jan Hansen

httc e.V. - Hessisches Telemedia Technologie Kompetenz Center

[/customIndent]

Kommentare sind geschlossen.