rss-feeds in moodle einbinden. Screenshot1Wenn Sie Ihre Lehrveranstaltung mit einem Weblog begleiten, Studierende selbst beispielsweise im Rahmen einer Projektarbeit einen Blog führen oder Sie auf einen thematisch passenden Weblog verlinken möchten, dann können Sie diese Inhalte per RSS-Feeds in moodle einbinden. RSS-Feeds? Das heißt, dass Sie Beiträge, die auf ausgewählten Blogs erscheinen, abonnieren. Wenn Sie also einen solchen Feed in ISIS einbinden, dann “fragt” die Lernplattform auf der abonnierten Seite automatisch in regelmäßigen Abständen nach, ob es etwas Neues gibt. Sofern dies der Fall ist, erzeugt die Lernplattform automatisch einen Link zu diesem neuen Beitrag. Dementsprechend gelangen die Besucher*innen Ihres Kurses per Link direkt auf diese Einträge.

Ein großer Vorteil dieser Form der Einbindung ist somit, dass Studierende nun nicht immer extra auf dem Blog nachschauen müssen, ob es neue Inhalte gibt. Stattdessen können sie alle Inhalte direkt in ISIS überblicken. Vor allem, wenn Sie mehrere Blogs abonnieren, spart das viel Zeit. Außerdem erhöhen Sie somit auch die Wahrscheinlichkeit, dass neue Beiträge überhaupt gelesen werden.

Schritt für Schritt: RSS-Feeds in moodle einbinden

Den Link zum Feed finden Sie auf dem jeweiligen Blog entweder direkt als Link oder über das RSS-Symbol (siehe Markierungen in der folgenden Grafik):

rss-feeds in moodle einbinden. Screenshot2

Die Feeds binden Sie in Ihren ISIS-Kurs mit wenigen Schritten ein. Die nachfolgende Grafik zeigt, wie Sie erstens den Block anlegen und zweitens das Konfigurationsmenü finden.

rss-feeds in moodle einbinden. Screenshot3

Drittens nehmen Sie in der Konfiguration die gewünschten Einstellungen vor. So können Sie zum Beispiel definieren, wie viele Einträge Sie gern anzeigen lassen möchten. Außerdem legen Sie dort fest, wo auf Ihrer ISIS-Seite diese Info-Box erscheinen wird. Wenn Sie das erste Mal einen RSS-Feed in moodle einbinden, dann klicken Sie am besten zuerst auf den rot hinterlegten Link RSS-Feeds bearbeiten. Dort können Sie über RSS-Feed hinzufügen die URL zum Feed angeben. Wenn Sie das einmal gemacht haben, dann finden Sie den Feed fortan in der Liste verfügbarer Feeds.

Natürlich können Sie auch mehrere Feeds anzeigen. Wenn diese angelegt sind, dann können Sie im Konfigurationsmenü mehrere Feeds durch Halten der STRG-Taste zugleich auswählen. Im entsprechenden Block auf Ihrem ISIS-Kurs werden dann die Konfigurationseinstellungen für jeden dieser Feeds übernommen. Das heißt: wenn Sie angeben, dass Sie 5 Beiträge anzeigen lassen möchten und 3 Feeds auswählen, dann sehen Sie im ISIS-Kurs 15 Links.

[überarb. 10/2018, online-Redaktion]