Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Autor: Janina Sachs

Was wurde aus… den Softwaretutorials ?

Vor einigen Monaten hatten wir über Softwaretutorials in der Lehrveranstaltung DV gestützter Betrieb von Straßenverkehrsanlagen berichtet. Die Softwaretutorials zeigen den Umgang mit gängiger Planungssoftware. Dementsprechend sollten sie unter anderem bewirken, dass die Studierenden während der Projektphase in der vorlesungsfreien Zeit…

Kommentare geschlossen.

Softwaretutorials in Übungen und Tutorien

Softwaretutorials in Übungen und Tutorien einzusetzen macht vor allem dann Sinn, wenn die Übungen oder Tutorien den Umgang mit fachspezifischer Software voraussetzen. Dies ist zum Beispiel häufig der Fall, wenn im Masterstudium eine Kenntnis fachspezifischer Software vorausgesetzt wird. Oft haben die Studierenden bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit dieser oder ähnlicher Software gearbeitet, so dass sie eine Einführung und begleitende Hilfe benötigen, um sich darin zurechtzufinden. Einige der Programme können die Studierenden mit besonderen Lizenzen auf ihrem eigenen Rechner installieren, bei anderen müssen sie im Computerpool arbeiten.

Manche Übungen und Tutorien haben den Umgang mit dem Programm selbst zum Inhalt. Bei anderen ist jedoch nötig, die gestellten Aufgaben damit zu lösen. Damit die Erklärung der Software nicht die wöchentlichen Übungszeiten voll ausschöpft, können Sie Softwaretutorials einsetzen. Das hat gleich drei Vorteile:

Kommentare geschlossen.