Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: Lernplattformen (ISIS, moodle)

An der TU wird eLearning auf Lernplattformen (ISIS, moodle) angeboten.
Die Plattformen sind allen Studierenden und Beschäftigten zugänglich und passwortgeschützt. Lehrende können einen Kurs einrichten, die Teilnehmer_innen verwalten und Material zum Selbstlernen zur Verfügung stellen. Multimediale Inhalte können verlinkt werden. Die Nutzung digitaler Werkzeuge zu kooperativer Arbeit wie beispielsweise Etherpads ist möglich. Die Nutzeroberfläche kann der/die Lehrende flexibel an die individuellen Bedürfnisse anpassen.

Den Kursverlauf organisieren

Neben Literatur oder Lerneinheiten kann der Einsatz einer Lernplattform außerdem die Zusammenarbeit und Kommunikation der Lernenden fördern. Zum Beispiel durch das Angebot interaktiver Foren ebenso wie Chats. Umfragen können ein Stimmungsbild erstellen oder auch den Wissensstand der Teilnehmenden abfragen. Des Weiteren bietet die Verwaltung der Termine zur Abgabe studentischer Arbeiten und deren statistische Auswertung vor allem in großen Lehrveranstaltungen einen organisatorischen Vorteil.

Best Practice: E-Learning-Plattform ECO-Campus an der BTU

Best Practice: E-Learning-Plattform ECO-Campus an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – ein Vortrag am Tag der Lehre 2016 an der TU Berlin am 05.10.2016 von Christian Steinert (Brandenburgische Technische Universität Cottbus / E-Learning Team)

Die Grenzen digitaler Lehre in der akademischen Aus- und Weiterbildung sind heute, zu Zeiten von MOOCs, nicht mehr ausschließlich an der eigenen Hochschule festzulegen. Diesbezüglich verfolgt das BMZ geförderte Projekt „ECO-Campus“ (2013-2016) an der BTU Cottbus-Senftenberg seit etwa zwei Jahren unterschiedlichste Digitalisierungskonzepte. Ziel ist es hochschulische Inhalte zum Thema Nachhaltigkeit mit internationalen Partneruniversitäten zu teilen sowie das Thema besonders auch in den Curricula von Studiengängen zu etablieren. Denn darin finden traditionell Nachhaltigkeitskonzepte wenig Beachtung.

Schreibe einen Kommentar...

Online-Klausuren am Fachgebiet Energiesysteme

Vortrag über den Einsatz von Online-Klausuren und Online-Übungen auf dem Tag der Lehre 2016 an der TU Berlin am 05.10.2016 von Lisa Marina Koch und Ellen Heinle (Technische Universität Berlin / Institut für Energietechnik)

Online-Hausaufgaben und Online-Prüfungen werden am Fachgebiet Energiesysteme bereits seit 10 Jahren sehr erfolgreich durchgeführt. Nachdem wir zunächst mit einer Eigenlösung gearbeitet haben, führen wir nun seit 2 Jahren Klausuren über ISIS durch. Ein umfangreiches Angebot an Online-Hausaufgaben und Online-Übungen hilft den Studierenden sich optimal auf die Prüfungssituation vorzubereiten.

Schreibe einen Kommentar...

E-Klausuren am Fachgebiet Energiesysteme

e-klausuren Bild 1 Fachbereich wirtschaftAm Fachgebiet Energiesysteme der Fakultät III unter Leitung von Prof. Erdmann werden schon seit vielen Jahren Online-Klausuren durchgeführt, seit Wintersemester 2014/15 erstmals auch auf der TU-Lernplattform ISIS|moodle. Wir durften ein Interview mit einer Mitarbeiterin des Fachgebiets führen. Lisa Koch führt die Klausuren für die bis zu 400 Studierenden des Moduls „Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen für Studierende der Ingenieurwissenschaften“ durch. Inhaltlich geht es vor allem darum, den Studierenden ein Grundverständnis zu wirtschaftlichen Sachverhalten und Zusammenhängen zu vermitteln. Wir sprachen mit ihr über ihre Erfahrungen bei der Durchführung von E-Klausuren auf ISIS|moodle. Für Lehrende, die zum ersten Mal eine Online-Klausur durchführen möchten, können die folgenden Praxistipps für die Bereiche Technik, Sicherheit, Organisation und Didaktik hilfreich sein.

Schreibe einen Kommentar...

Verfügbarkeit von Materialien in ISIS an Bedingungen knüpfen

Verfügbarkeit von Materialien in ISIS an Bedingungen knüpfen. Screenshot1Wenn Sie die Verfügbarkeit von Materialien in ISIS an Bedingungen knüpfen möchten, können Sie sicher stellen, dass Ihre Studierenden diese in einer festgelegten Reihenfolge bearbeiten. Möglicherweise wollen Sie, dass bestimmte Materialien erst zu einem bestimmten Datum abrufbar sind oder erst dann, wenn ein bestimmte Aktivität abgeschlossen wurde? Seit der neuen Version von ISIS können Sie dies in wenigen Schritten einstellen: Wir zeigen Ihnen wie:

Kommentare geschlossen.

Etherpad: Zusammen an Texten schreiben in ISIS2

Das ISIS-Team hat vor einiger Zeit eine neue Funktionalität integriert, das Tool Etherpad: Zusammen an Texten schreiben ist nun leichter als je zuvor und bedarf keines Wechsels zu anderen Anbietern oder Arbeitsoberflächen mehr. Mit Etherpad können Nutzerinnen und Nutzer nun Texte gemeinsam – und auch zeitgleich – online erstellen. Das sogenannte “Etherpad” ist ein einfacher Editor, der wie ein Word-Dokument funktioniert (WYSIWYG). Das besondere daran ist, dass alle in einem ISIS2-Kurs angemeldeten Studierenden zusammen an einem Dokument arbeiten können. Das Tool markiert ihre Einträge automatisch individuell durch eine farbliche Hinterlegung und macht sie somit unterscheidbar. Wenn das gemeinsame Dokument fertig ist, dann kann die Farbmarkierung gelöscht werden.

Kommentare geschlossen.

Der ISIS2 Selbstlernkurs der TU Berlin

Wenn Sie ISIS2/moodle in der Lehre einsetzen möchten, aber damit bislang noch keine oder nur wenige Erfahrungen gemacht haben, dann kann Ihnen der ISIS2 Selbstlernkurs der TU Berlin bei den ersten Schritten helfen. Für den Einstieg und auch für den Lehralltag ist der Selbstlernkurs oft besser geeignet als die allgemeinen Anleitungen zur Lernplattform moodle, weil alle Schritte detailliert mit den passenden Screenshots aus ISIS2 dokumentiert sind.

Sie finden den Selbstlernkurs – natürlich: direkt auf ISIS2. Sie müssen sich dort nur mit Ihrem tubIT-Account anmelden und diesem Link folgen: ISIS2-Selbstlernkurs.

Kommentare geschlossen.

Gruppeneinteilung für Tutorien und Übungen mit ISIS2

Inzwischen gibt es eine Aktivität, die die Gruppeneinteilung für Tutorien oder Übungen mit ISIS2 deutlich vereinfacht. Mit Hilfe der Gruppenabstimmung können sich Studierende selbst in eine Gruppe eintragen und sind dieser in ISIS2 dann auch gleich…

Kommentare geschlossen.