Adobe Connect Aufzeichnungen anonymisiert bereitstellen

Adobe Connect Aufzeichnungen anonymisiert bereitstellen: Das Foto zeigt eine Maske zur Illustration von Anonymität

Mit dem Webkonferenz-System Adobe Connect können Sie Vorlesungen live im Internet streamen. Adobe Connect steht Angehörigen der TU Berlin kostenfrei zur Verfügung. Doch wie zeichnen Sie mit Adobe Connect Meetings auf und kann man diese Adobe Connect Aufzeichnungen anonymisiert bereitstellen? 

Meetings aufzeichnen

Um ein Meeting aufzuzeichnen, gehen Sie im Menüpunkt „Meeting“ auf „Meeting aufzeichnen…“, vergeben einen Namen und klicken auf „ok“. Daraufhin erscheint rechts oben im Meeting ein roter Punkt. Klicken Sie zum Beenden oder Pausieren der Aufzeichnung auf den roten Punkt und dann auf „Aufzeichnung anhalten“ oder „Aufzeichnung beenden“.

Die Meetingaufzeichnung finden Sie in Ihrem persönlichen Bereich unter https://webconf.vc.dfn.de. Klicken Sie hier im Menü auf Meetings, dann auf das Meeting, das Sie aufgezeichnet haben und dort im Untermenü auf „Aufzeichnungen“. Dort müssen Sie die Einstellungen anpassen, damit Sie Adobe Connect Aufzeichnungen anonymisiert bereitstellen können.

Adobe Connect Aufzeichnungen anonymisiert bereitstellen

Neben den Aufzeichnungen finden Sie in der Spalte „Aktionen“ ein Dropdownmenü. Wenn Sie dort auf „Aufzeichnung bearbeiten“ klicken, öffnet sich die Aufzeichnung, in der Sie am unteren Rand eine Bearbeitungsleiste finden. Falls Sie keine Bearbeitungsleiste sehen, maximieren Sie das Aufzeichnungsfenster.

Klicken Sie unten links auf „Einstellungen“, können Sie im folgenden Dialog auswählen, ob die Namen der Teilnehmenden in der Aufzeichnung ausgeblendet werden sollen:

Adobe Connect Aufzeichnungen anonymisiert : Screenshot1Sie erscheinen dann beispielsweise im Chat als „Benutzer xy“. Außerdem können Sie die Pods, die Nutzerdaten enthalten, auch vollständig verbergen. Beachten Sie jedoch, dass dies nicht für den Kamera- und Ton-Pod gilt. Möchten Sie eine Meetingaufzeichnung später anonymisieren, sollten Sie deshalb darauf achten, dass die Teilnehmenden während des Meetings keinen Zugriff auf diese Funktionen haben, sondern Fragen lediglich über den Chat stellen dürfen. Denken Sie daran, Ihre Änderungen zum Schluss abzuspeichern.

Optional: Passwortgeschützter Zugang

Kehren Sie nach dem Abspeichern in Ihren persönlichen Bereich in der Adobe Connect Meetingverwaltung zurück und stellen Sie das Meeting über die Schaltfläche „Zugriffstyp“ auf „öffentlich“. Hier können Sie optional einen Passcode vergeben, den Sie gemeinsam mit dem Link weitergeben. Wenn Sie anschließend auf den Aufzeichnungslink klicken, finden Sie in der folgenden Übersicht den Link zur Weitergabe.