Wir sehen uns nächste Woche online – Ein Blended Learning Konzept in der Lehrerbildung”, ein Beitrag zum E-Learning-Tag an der TU Berlin, 07. November 2013.

Die ökonomische Bildung ist ein Teilbereich des schulischen Unterrichtsfaches Wirtschaft-Arbeit-Technik/ Arbeitslehre. Die Unterrichtsmethode Schülerfirma lehrt unter anderem Ökonomische Grundkenntnisse und Kompetenzen. Diese Unterrichtsform findet in Berlin zunehmend Verbreitung. Aus diesem Grund thematisiert auch die Lehrerausbildung an der TU Berlin diese Lehrmethode. Im Rahmen ihres fachdidaktischen Seminars können Studierende des Master of Education in Arbeitslehre in Anlehnung an eine Schülerfirma selbst modellhaft eine „Studentenfirma“ gründen.

Der Beitrag stellt das Lehrkonzept dieser Veranstaltung für Studierende vor. Es verzahnt als Blended Learning Format sowohl Online- als auch Präsenzphasen miteinander. Das Beispiel verdeutlicht exemplarisch grundlegende Fragestellungen in Bezug auf Blended Learning Angebote:

  • Welche Ziele kann man mit Blended Learning Konzepten realisieren?
  • Wie kann man Online- und Präsenzphasen abstimmen, um ein stimmiges Gesamtkonzept zu bilden?
  • Wie kann man aktivierende Aufgabenstellungen mit Online Tools gestalten?
  • Welche praktischen Erfahrungen liegen vor und wie können diese folglich der konzeptionellen Weiterentwicklung dienen?

Im Beitrag werden die Rahmenbedingungen des Seminars dargestellt, das heißt: die Zielgruppe, Lernziele sowie Studiengang etc.. Anschließend folgt ein Einblick in das verwendete Blended Learning Konzept. Die Umsetzung dieses Seminars erfolgte mithilfe der Lernplattform ISIS/ moodle. Der Vortrag zeigt die einzelnen Phasen dieser Umsetzung im Lernmanagementsystem der TU Berlin auf. Sowohl inwiefern diese Phasen miteinander verzahnt sind als auch welche Online Tools sich zu einer Integration besonders eignene.

Für das Seminar integrierte Elemente waren verschiedene ISIS-Aktivitäten: erstens die Abstimmung, zweitens die Datenbank, drittens das Feedback. Außerdem ein Forum und Glossar. Ebenso das Wiki, das in unterschiedlichem Umfang im Seminarablauf eingebaut wurde.

Abschließend verdeutlich die Dozentenperspektive die Erfahrungen der ersten praktischen Erprobung im SoSe 2013. Die Evaluationsergebnisse ergänzen die Darstellung um die Sicht der Studierenden und zeigen Möglichkeiten zur Weiterentwicklung auf.

Ein Blended Learning Konzept in der Lehrerbildung

Isabelle Penning

TU Berlin
Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre
Fachgebiet Fachdidaktik Arbeitslehre
Zum Kontaktformular

[überarb. 10/2018, online-Redaktion]