Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Zeit- und Selbstmanagement in der Lehre (LM 19V)

WWB-Bereich | Lernfeld
Lehren und Lernen | Vertiefungslehrmodul

Ausgangspunkt
Zeitmanagement von Lehrenden umfasst nicht nur die Zeitplanung ihrer verschiedenen Lehrveranstaltungen im Semesterturnus, sondern gleichzeitig sollen im Arbeitsalltag auch in ihre anderen (Forschungs-)Aufgaben umfassend integriert sein, so dass alle Anforderungen möglichst reibungslos erfüllt werden können. Beim Zeitmanagement ihrer Lehre sollten Lehrende darüber hinaus auch das Zeitbudget (workload) der Studierenden für die eigenen und anderen Lehrveranstaltungen im Auge behalten. Dies ist nicht nur für Präsenzlehre immer eine Herausforderung, sondern insbesondere auch im Zeittakt von online-Lehre.
Daher ist es sinnvoll, Zeit-Planungsstrategien auf die eigenen Aufgaben (nicht nur) in der Lehre zu übertragen. Methoden zur zeitlichen und organisatorischen Planung von Präsenzlehre und aktuell insbesondere für digitale Lehre sowie allgemeine Anforderungen von „remote work“ stehen im Focus.

Ziel
Die Teilnehmenden:

  • kennen ihre persönlichen Präferenzen im Umgang mit Zeit- und Ablaufplanungsaufgaben und können diese für sich vorteilhaft nutzen,
  • können in Bezug auf zu erledigende Tätigkeiten im (Lehr-)Arbeitsalltag sinnvolle Prioritäten setzen und Tätigkeitsabläufe auf dieser Basis strukturiert planen und gestalten,
  • sind in der Lage, mit Planungsmethoden langfristige Aufgaben (Lehrprojekte, Forschungsaufgaben usw.) effizient zu planen und zu gestalten,
  • verfügen über ein alltagstaugliches Repertoire an möglichen Zeit- und Tätigkeitsmanagement-Methoden und sind in der Lage, im Einzelfall zu entscheiden, welche Methode für welche Situation passend ist.

Inhalt

  • Analyse des individuell-persönlichen Umgangs mit Zeit- und Planungsaufgaben
  • Lösungsmodelle für die Planungsanforderungen digitaler Lehre
  • Generelle Aspekte von Planung: Realisierbarkeit – Puffer – Auswertung eigener praktischer Erfahrung zur Ableitung von zukünftigen Handlungsoptionen
  • Planung anderer mitdenken (z.B. Lernplanung Studierende, Arbeitsplanung von Tutor/innen usw.)
  • Methoden zum Zeit- und Aufgabenmanagement
  • Hilfreiche Tools
  • Transfer in den und praktische Umsetzung im eigenen (Lehr-)Alltag

Didaktische und inhaltliche Planung von Lehrveranstaltungen sind nicht Thema dieses Workshops.

Methoden
Praktische Übungen, kollegialer Austausch, reflektierende Aufgaben, Feedback durch Trainerin, Skript zu den Inhalten. Max Teilnehmer*innen: 15

Hinweise
Es ist sinnvoll, vorher Workshops zum Thema didaktische und inhaltliche Lehrplanung und didaktische Reduktion (LM 01B, LM 01V, Teaching for University’s Best) zu besuchen.

Kursinformationen

KursnummerLM 19V
DatumDi, 01.03.2022, 09:00-16:30 Uhr
Umfang1 Tag, 9 Arbeitseinheiten à 45min
FormatPräsenzkurs.
ZEWK, Frauenhoferstr. 33-36, R: FH1004
KursleitungDr. Eva Reichmann
KursspracheDeutsch
GebührenDer Kurs ist kostenlos für alle Mitarbeiter*innen, Lehrbeauftragte, immatrikulierte Promovierende der TU Berlin sowie Nachwuchswissenschaftler*innen der HU Berlin, FU Berlin, Charité. Falls Sie nicht diesen Personengruppen angehören, wenden Sie sich bitte an wwb@zewk.tu-berlin.de, um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.
Voraussetzungenkeine
AbschlussBei erfolgreicher Teilnahme stellen wir eine Teilnahmebescheinigung aus.
ZertifikatAnrechnung auf das hochschuldidaktische TU Zertifikat.

Bitte nutzen Sie für die Kursanmeldung das folgende Formular. Sollten Sie vorab Fragen zum Kurs haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Monika Rummler.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an wwb@zewk.tu-berlin.de.

Kursanmeldung

Ihre verbindliche Teilnahme ist für uns sehr wichtig. Zum einen entstehen uns hohe Kosten durch die Kurse, zum anderen planen wir viele Gruppenarbeiten und arbeiten interaktiv mit Ihnen. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein oder nicht die gesamte Kurszeit anwesend sein können, geben Sie uns bitte schnellstmöglich Bescheid, damit wir den Platz an weitere Interessent*innen vergeben können. Bei mehrfachem unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Sie von weiteren Kurs-Angeboten der ZEWK auszuschließen.
Bitte helfen Sie mit Ihren Angaben, unser Programm adressatenorientiert weiterentwickeln zu können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

    Titel

    Vorname*

    Name*

    Geschlecht*

    E-Mail*

    Universität/Fakultät*

    Institut/Einrichtung*

    Sekretariat*

    Arbeitszeit*

    Arbeitsverhältnis*

    Beschäftigt in (Mehrfachauswahl möglich)*

    Position*

    Finanzierung*

    Qualifikationsphase

    Wie haben Sie von unserem Kursangebot erfahren? (Mehrfachauswahl möglich)*

    Hinweise

    Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge ein:
    captcha